Evangelische Dekanatsjugend Altdorf

Chillig war der dritte Advent

By on 24.01.18

Wieder haben sich über 25 Jugendliche aufgemacht, um dem adventlichen Stress und der Hektik zu entfliehen. In Grafenbuch haben wir es uns gemütlich gemacht…
Mit offenem Kaminfeuer, gutem Essen, guten Gesprächen, besinnlicher Andacht, verschiedenen Spielen und Workshops wurde abgeschaltet!
Die Workshops waren wieder sehr vielfältig, so konnte man zwischen Betonanhängern Betonkerzenständern, Nagelbildern, Duschjelly, Fototransfer, Plätzchenbacken oder einem besonderen Fotoworkshop mit Lichtbildern wählen.
Im Mittelpunkt stand natürlich alles ruhig anzugehen, etwas länger zu schlafen und viele gute Gespräche zu führen.
Ein Highlight war die nächtliche Fackelwanderung bei der wir auf einen verirrten Mönch (Martin Luther, gespielt durch Felix Pfingstgraef) gestoßen sind. Als Gruppe konnten wir ihm alle Fragen beantworten und machten uns zusammen auf die Suche nach den verlorenen Abendmahlsgegenständen.
Nach dieser „Prüfung“ gab es dann ein besinnliches Abendmahl auf einer Wegkreuzung, bei leichtem Schneefall, im Kerzenschein, mitten im Wald…(Text: Benedikt Vogt)